Geburtsdatum

22/12/64

Geburtsort

London

Disziplin

Motorschirm

Nationalität

Englisch

"Wer du bist, wird durch die Mühen definiert, die du auf dich nimmst, um deine Ziele zu erreichen.“
BIOGRAFIE

Ich bin Karen Skinner und ich war acht, als mich mein Onkel das erste Mal in seinem ULM mitnahm. Damit war mein Schicksal besiegelt.

In 18 Jahren habe ich mit dem Motorschirm unzählige tolle Flüge an vielen unvergesslichen Orten gemacht.

Ich habe acht Weltrekorde aufgestellt und an vielen globalen und europäischen Wettbewerben teilgenommen, bei denen ich oft auf dem Podium stand.

Streckenflugrekord

Bei meinem ersten Streckenflugversuch überhaupt bin ich einmal ohne Unterbrechung quer über Katalonien geflogen. Das waren 260 km von Fraga bis zur Küste von Roses in Girona in 5,5 Stunden. Für mich war es ein Testflug, bei dem ich sehen wollte, ob ich in der Lage war, lange Flüge zu machen. Nachdem dabei alles gut ging, fing ich an, eine noch größere Herausforderung zu planen; einen Weltrekordversuch im Streckenfliegen. Ich bin mit 75 kg auf dem Rücken zu Fuß gestartet: also mit meinem Motor, 40 Litern Treibstoff und meinen Fluginstrumenten. Dann bin ich in 8 Stunden und 25 Minuten von Sevilla nach Zamora geflogen.


Höhenrekord

Einer der vielen Flüge, die sofort ein Lächeln auf mein Gesicht zaubern, ist mein Höhenrekordflug in Castejón de Sos, Huesca, Spanien. Der Wetterbericht sagte drei Tage lang hervorragendes Wetter voraus. Bei meinem ersten Versuch hatte ich bereits meinen vorherigen Rekord mit 5.600 Metern gebrochen, als meine Sauerstoffzufuhr unterbrochen wurde. Ich wusste, dass die Bedingungen perfekt waren, um noch höher zu fliegen, und war deshalb sehr enttäuscht. Als ich wieder am Boden stand, sagte mir die Crew, die meine Sauerstoffausrüstung überprüfte, dass ich das Problem selbst verschuldet hatte, weil ich das Batteriefach nicht richtig geschlossen hatte! Deshalb habe ich es am nächsten Morgen gleich nochmal versucht. Ich bin um rund 11.30 Uhr gestartet. Es war einfach magisch, den Wolken dabei zuzusehen, wie sie sich unter meinen Füßen bildeten. In der Ferne konnte ich das Aneto-Massiv sehen, das ich dann ansteuerte. Auf 6.250 Metern ließ die Leistung meines Motors aufgrund des Sauerstoffverlusts nach, deshalb begann ich langsam, wieder nach unten zu fliegen. Dabei ließ ich mir aber genügend Zeit, um die Tatsache auszukosten, dass ich mein Ziel, mit dem Motorschirm über 6.000 Metern zu fliegen, erreicht hatte. Die Aussicht war fantastisch und auch die Thermik hatte bereits eingesetzt. Weit unter mir sah ich mehrere Piloten fliegen, die von meiner Perspektive aus so klein waren, dass sie wie Pünktchen aussahen, die in der Luft hängen. Ich habe diesen Moment, die höchste Pilotin am Berg zu sein, einfach eine Weile lang genossen, während ich nach unten gleitete. Einige Piloten flogen in der Hoffnung auf mich zu, dieselbe Thermik zu erwischen, wie ich — aber als sie meinen Motor sahen, sind sie schnell wieder zum Berg zurückgeflogen.
Dann bin ich landen gegangen. Dieser Flug blieb mir noch wochenlang im Gedächtnis: Im Geist war ich immer noch dort oben, frei und überglücklich, einen weiteren Weltrekord aufgestellt zu haben.

Guatemala 

Vulkane haben mich schon immer fasziniert und Guatemala ist auf jeden Fall ein Ort, an den ich gerne zurückkehren würde. Ich bin so nah wie möglich an einige der aktiven Vulkane des Landes herangeflogen und habe sie darüber hinaus auch zu Fuß erkundet. Die Lavakuppel Santiaguito des Vulkans Santa Maria brach alle 20 Minuten aus und erschütterte dabei die Erde so stark, dass ich spürte, wie sie unter meinen Füßen bebte. Der Besitzer einer Zuckerrohrplantage erlaubte mir freundlicherweise, in einem seiner Felder zu starten. Als ich in der Luft war, blieb ich natürlich außerhalb der Gefahrenzone. Aber der Flug war mit 30 Minuten recht kurz, weil sich die Bedingungen schnell änderten und der Wind stärker wurde.

Anschließend fuhren wir in die Berge im Landesinneren zu einem der höchsten Orte, an denen ich jemals mit dem Motor gestartet bin — auf 3.000 Meter in der Nähe der Stadt Huehuetenango. Der Start war ziemlich interessant, da mein Motor auf dieser Höhe nicht genügend Leistung aufbrachte — zum Glück habe ich starke Beine! Ich bin auf fast 5.000 Meter aufgedreht. Die Wolken wurden schnell sehr groß, aber ich konnte den Boden durch eine kleine Lücke noch sehen. An meinem Helm hatte ich eine neue GoPro, die diesen unglaublichen Flug filmen sollte, aber ich wusste damals nicht, dass ich die Fernbedienung mit der Kamera verbinden hätte sollen, bevor ich sie verwenden konnte! Dieser Fehler hat dazu geführt, dass ich von diesem Flug kein Video und nur ein paar wenige Fotos habe.
Nach einem fantastischen, mehrstündigen Flug bin ich in der Nähe des Dorfs gelandet, wo ich von einer Schar einheimischer Kinder willkommen geheißen wurde.

Wurde 2012 und 2020 mit dem Anne-Welch-Diplom der FAI für Rekordleistungen ausgezeichnet.
Spanische Meisterin der klassischen Paramotorwettbewerbe von 2005 bis 2015.
Spanische Slalom-Meisterin von 2013 bis 2018.
World Classic — Bronzemedaille und Silber in der Teamwertung — 2012 — Marugan, Spanien.
World Slalom — Bronzemedaille und Bronze in der Teamwertung — 2013 — Frankreich.
World Classic — Vize-Weltmeisterin, Silbermedaille — 2014 — Ungarn.
World Air Games — Bronzemedaille — Dubai — 2015.
European Slalom —  Silbermedaille und Bronze in der Teamwertung — 2016 Bornos, Spanien.
World Cup Slalom —  Bronzemedaille und Bronze in der Teamwertung — 2017 — Ägypten.  

Aktuelle Weltrekorde

Nonstop-Streckenflug mit 440,9 km nach einem Fußstart mit 75 kg Startgewicht und einer Flugzeit von 8 Stunden und 30 Minuten von Sevilla nach Zamora, Spanien.
Höhenrekord mit 6.250 Metern in Castejon de Sos, Spanien.
Geschwindigkeitsrekord: In 22 Minuten auf 3.000 Meter in Sant Pere de Pescador, Spanien.
Geschwindigkeitsrekord mit dem Tandem: In 41 Minuten auf 3.000 Meter in Sant Pere de Pescador, Spanien.
Geschwindigkeitsrekord auf einer festgelegten Strecke von 310 Kilometern. Fußstart mit 65 kg Startgewicht und einer Flugzeit von 5 Stunden und 25 Minuten in Cervera, Spanien. Damit wurde der vorherige Rekord um 130 % geschlagen.

Meine Hobbys sind paragleiten, motorfliegen, skifahren, mountainbiken und Fotografie.
Karen Skinner https://niviuk.com/ https://niviuk.com//legal/3
Karen Skinner https://niviuk.com/ https://niviuk.com//legal/3
Karen Skinner https://niviuk.com/ https://niviuk.com//legal/3
Karen Skinner https://niviuk.com/ https://niviuk.com//legal/3
Karen Skinner https://niviuk.com/ https://niviuk.com//legal/3

Besonderheiten

Karen Skinner https://niviuk.com/ https://niviuk.com//legal/3

Ich habe von Natur aus ein sonniges Gemüt und glaube

Ich habe von Natur aus ein sonniges Gemüt und glaube, dass ein Lächeln fast jede Grenze auf dieser Welt überwindet.

Karen Skinner https://niviuk.com/ https://niviuk.com//legal/3

Meiner großen Leidenschaften

Neben dem Fliegen und der Fotografie ist das Mountainbiken eine meiner großen Leidenschaften. Am liebsten bin ich den ganzen Tag damit unterwegs!
 

Karen Skinner https://niviuk.com/ https://niviuk.com//legal/3

Mehr Turnschuhe als normale Schuhe gehabt

Ich habe schon immer mehr Turnschuhe als normale Schuhe gehabt!
 

Karen Skinner https://niviuk.com/ https://niviuk.com//legal/3

Unsere Pflicht

Ich glaube, dass das Leben sehr kurz ist. Darum ist es unsere Pflicht, es so gut wie möglich zu leben.

Wir und Dritte verwenden als Dienstanbieter Cookies und ähnliche Technologien (im Folgenden "Cookies"), um unsere Dienste bereitzustellen und zu schützen, deine Anforderungen zu verstehen und unsere Leistungen zu verbessern und um relevante Werbung zu schalten. Weitere Informationen findest du in unserer Cookie-Richtlinie . Wähle "Cookies akzeptieren", um deine Zustimmung zu erteilen oder wähle die Cookies aus, die du zulassen möchtest. Du kannst die Cookie-Optionen ändern und deine Einwilligung jederzeit auf unserer Website widerrufen.
Autorisierte Cookies:
Mehr Details